Montagskino Texte

06. Rechts oder links

Im Nebel kreisen die Gedanken.
Lichter kommen und nehmen sie fort.
Hier gibt’s kein Aber, keine Schranken.
Ein klarer Ort.
Noch schwarz die Nacht, noch weiß die Weste.
Noch spricht der Engel links im Ohr.
Und rechts Mephisto gibt sein Bestes
oder schreib ich seine Sätze vor?
In allem Für und Wider
nimmt das Chaos seine Lauf.
Besser, du lernst es früh:
es geht nicht immer gerade aus.

Rechts oder Links, raus oder rein?
Wo will ich hin, wer will ich sein?
Schwarz oder Weiß, Nacht oder Licht?
Freund oder Feind? Ich weiß es nicht.

Du hast Chancen, du kannst wählen.
Du kannst lenken, was geschieht.
Was man dir zeigt, ist stets die Wahrheit.
Du bist naiv.

Karges Brot und falsches Spiel –
du sollst nicht fragen, du sollst nehmen.
Bleibe ruhig, bleib zuhaus‘, bleib wie du bist
oder besser: bleib unbequem!

Rechts oder Links, raus oder rein …

Pass auf! Denke nach, entscheide.
Schlaf nicht auf Samt und Seide.
Auf der großen Weide wird gemästet, nicht gelehrt.
Schau drauf! Such die Widersprüche, ihre Gedankenbrüche.
Aus der Eliten-Küche kommt keine Wahrheit mehr.

Rechts oder Links, raus oder rein …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00